Networkmarketing – gute Beziehungen sind erfolgreiche Beziehungen

Von Patrick Fahrner, 10. März 2011 07:57

Die Humanen Faktoren für einen schnellen und dauerhaften Erfolg sind: Kennen – Mögen – Vertrauen! Menschen die man kennt und die man persönlich schätzt, also mag, diesen Menschen kann man sehr leicht und ohnen Umstände von einer Geschäfts-Chance erzählen. Allerdings sollte man das auch nur TUN, wenn man selbst von der entsprechenden Geschäftsgelegenheit überzeugt ist. Dies so meine ich, ist unabdingbar – weil sonst die Gefahr besteht, dass die Angelegenheit in Richtung Unehrlichkeit ausgelegt werden könnte. Und schon ist ein Scheitern vorprogrammiert.

Also sollte man zuallererst die eigene Einstellung zum Geschäft und den Produkten kritisch überprüfen. Falls Sie als Leser der MLM21 -Akademie,  zu der Überzeugung kommen, (von dem gehe ich auch aus),dass Sie gute Produkte und ein tolles Partnerunternehmen haben, dann ist es doch zugleich eine Pflicht, die Verwandten, Freunde und Kollegen hierüber zu Informieren. Es geht nicht darum die mit allen möglichen Informationen zuzu Texten oder sie zu überreden! Im Gegenteil. Die Leute aus dem persönlichen Umfeld sind in wenigen Worten zu informieren, dass es etwas gibt, das ihnen helfen könne. Durch Networkmarketing sollen gute Beziehungen auch gute Beziehungen bleiben. Egal welche Entscheidung ein Freund trifft.

Nehmen wir als Beispiel meinen Start bei der Firma Talk Fusion. Als ich von meinem Sponsor die erste Video Mail bekam, wusste ich in 15 Sekunden, dass ich dieses Produkt haben wollte. Warum? Weil ich begeistert war und ich absolut sicher bin das dies in naher Zukunft eine alltägliche Art der Komminuikation sein wird. Danach sah ich es als meine Pflicht an, meine Freunde und Wegbegleiter darauf aufmerksam zu machen. Wie diese Freunde, Bekannten und Verwandten dann Entscheiden und ob sie mitmachen ist alleine deren Sache. Da mische ich mich nicht ein! 

Bei Talk Fusion konnte ich selbst erleben, dass ich innerhalb von zwei Wochen $800 verdient habe. (Das sind zwei Monate arbeiten in  Mini Jobs)  – ohne dass wir genau Wussten wie alles funktinoniert. Den Vergütungsplan nicht verstanden. Mit den Produkten nicht umgehen konnten. Bei fast jedem Anruf, der eine Frage beinhaltete musst ich meine Partner vertrösten. Es war schlicht und einfach meine ehrliche Begeisterung – und das Handeln, meine Freunde, zu Informieren. Die dann, weil Sie mich kennen und mögen, mitgemacht haben. Zu Recht. Denn auch sie verdienten schon nach wenigen Tagen erstes Geld. Kennen – Mögen – Vertrauen -  meine Empfehlung für langfristigen Erfolg und soldides Arbeiten im Empfehlungs-Marketing. 

Ihr Patrick Fahrner

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy